Im Seminar bei aeWorldwide tauschen sich die Teilnehmer über die deutsche Sprache und akademische Themen aus © Annette Etges

aeWorldwide e.V. – Wissenszuwachs durch Geflüchtete

Serie – „Soziale Projekte, die man kennen sollte“, Teil 1


aeWorldwide e.V. (academic experience Worldwide) aus Frankfurt organisiert Projekte von und für hochqualifizierte Geflüchtete und schafft eine Lobby für Menschen mit Fluchthintergrund. Das Ziel des Vereins ist die Förderung und Integration von Geflüchteten mit akademischem Hintergrund an deutschen Universitäten sowie die Interessenvertretung dieser Zielgruppe auf politischer Ebene.

Zu den Projekten gehören Tandems mit Studierenden zum akademischen Wissensaustausch, ein Seminar zum interdisziplinären, interkulturellen Austausch, Sprechstunden für Geflüchtete, Interessenvertetung und –vermittlung, Seminare, Workshops und Veranstaltungen in Universitäten, Schulen Unternehmen und Vereinen.

Tandem Seminar Veranstaltung aeWorldwise © Annette Etges
Voneinander lernen im Seminar © Annette Etges

Entgegen einiger Darstellungen in den Medien haben viele Flüchtlinge in ihren Heimatländern beeindruckende akademische und berufliche Karrieren hinter sich und bringen einen guten Bildungsstand mit. Doch das vorhandene Potenzial bleibt im derzeitigen Asylsystem oft ungenutzt.

Deshalb betreibt aeWorldwide zusätzlich Öffentlichkeitsarbeit, um dem Negativbild des „Flüchtlings“ in den Medien entgegenzuwirken und politische Veränderungen herbei zu führen. Hier ist beispielhaft ein Auftritt von Melusine Reimers bei TED an der TU München:

Im Jahr 2015 wurde aeWorldwide für seine beispielhafte Arbeit mit dem Bürgerpreis der Stadt Frankfurt ausgezeichnet. Dieses Jahr kann sich das Team über den Preis „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ vom bfdt (Bündnis für Demokratie und Toleranz) freuen.

Tandem Seminar aeWorldwide© Annette Etges
Sprechstunden und Tandems © Annette Etges

Das Pilotprojekt startete im Dezember 2013 in Frankfurt. Mittlerweile ist der Verein mit seinem bewährten Tandem-Programm und offenen Austauschrunden für geflüchtete AkademikerInnen auch in Berlin, München, Heidelberg, Pforzheim, Köln/ Düsseldorf und Gießen vertreten.

Der Verein und seine Unterstützer freuen sich über jede Unterstützung. Informiert Euch über die verschiedenen Möglichkeiten in den verschiedenen Standorten von aeWorldwide zu helfen oder spendet einen finanziellen Beitrag. Durch eine Spende unterstützt Ihr den Verein sowie helft Geflüchteten zur Finanzierung von Deutschkursen und/ oder Fahrtickets.

Spenden an das Konto oder über betterplace.org :

Kontoinhaber academic experience Worldwide e.V.
IBAN DE08830944950003332489
SWIFT/BIC GENO DE F1 ETK

 

Mehr zu aeWorldwide erfahrt in auf der Internetseite aeworldwide.de, auf dem eigenen YouTube Kanal und in den sozialen Netzwerken Twitter @ae_worldwide und Facebook.

Merle Becker (Ansprechpartnerin) © Annette Etges
Merle Becker © Annette Etges

Pressekontakt: Merle Becker

E-Mail: merle@aeworldwide.de

 

Kommentar verfassen